Meine Motivation

Geboren in Mönchengladbach, aufgewachsen in Erkelenz, jetzt wohnhaft in Meckenheim (bei Bonn), sehe ich mich als waschechte Rheinländerin. Hier lebe ich gerne, mit meinem Mann, meiner Tochter und meinen beiden Hunden – und daher auch der rheinische Name »Brötchenbüggel«.

 

Obwohl meine Tochter noch relativ jung ist, denke ich manchmal an meine möglichen Enkelkinder und deren Kinder. Und ich frage mich, welche Lebensbedingungen sie hier vorfinden werden und welches Erbe wir ihnen auf unserer Erde überlassen. Für mich ist die Sache klar: Wir müssen umdenken und zwar jetzt!

 

Fast täglich überlege ich, was wir als Familie im Kleinen tun können. Und wenn viele mitmachen, kann man Großes erreichen – daher die Idee »Brötchenbüggel«. 

Meine "Expertise"

Ich komme aus der Modebranche und habe das Handwerk "von der Pike auf" gelernt: Ausbildung zur Schneiderin, Weiterbildung zur Entwurfsdirektrice, Kollektionsverantwortung für Umstandsmode, selbstständige Modedesignerin bis zur Geburt meiner Tochter. Doch die Schnelllebigkeit der Kollektionen und die immer geringere Bereitschaft für Qualität auch einen fairen Preis zu zahlen, hat mich von der Mode entfernt. Aber ich weiß immer noch, worauf man auch bei scheinbar so einfachen Dingen wie einem Brötchen-Büggel achten muss.

Wenn ihr mehr über mich erfahren wollte, hört euch doch einfach mein Interview mit den Gesprächsvollziehern an. Die MP3 findet ihr unter News & Tipps.